Erster Unfall am gerade fertiggestellten Kreisverkehr


von Tageblatt-Redaktion

Erster Unfall am gerade fertiggestellten Kreisverkehr
Foto: Hoyfoto

Neuwiese. Nur eine Woche nach der endgültigen Fertigstellung des Kreisverkehrs zwischen Neuwiese und Bergen gab es schon den ersten Unfall. Dabei war der Kreisel extra gebaut worden, um die bisherige Unfall-Kreuzung sicherer zu machen.

Immerhin verlief der Unfall am Mittwoch aber glimpflich. Offenbar war die Fahrerin auf regennasser Fahrbahn von dieser abgekommen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Es war auch kein anderes Fahrzeug in den Unfall verwickelt. Das Auto musste abgeschleppt werden.  (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Rüdiger Nobel schrieb am

Das ist doch einfach nicht zu glauben.
Was sind denn das für Autofahrer und mit welchem Tempo fährt diese Frau denn in den Kreisverkehr ein? Hoffentlich muss sie für diesen Schaden aufkommen.

R. Nobel

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 1.