Erster Teil der Serval-Anlage fertiggestellt


von Tageblatt-Redaktion

Erster Teil der Serval-Anlage fertiggestellt
Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Die Servale des Zoos haben künftig mehr Platz. In einer Mitteilung heißt es, dass nach einjähriger Bauzeit der erste Teil der Neugestaltung der Serval-Anlage fertiggestellt ist. Das weibliche Tier sei jetzt eingezogen, während sein Partner während der restlichen Bauzeit am zweiten Teilbereich noch im Leoparden-Stall wohnen bleibe.

Mit 115 Quadratmetern sei die Anlage für die  Raubkatzen nun doppelt so groß wie zuvor. Sie könne bei Bedarf jedoch durch eine Abgrenzung zu zwei separaten Flächen gemacht werden. Ein Bade-Becken biete an heißen Tagen Abkühlung, viele Stämme und Äste Klettermöglichkeiten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Emmi Peeh schrieb am

115 Quadratmeter ... in freier Wildbahn nutzt dieses Tier ein Revier von 9 bis 11 Quadratkilometern. Ich kann da nur weinend mit dem Kopf schütteln.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 2.