Erste Lesung


von Tageblatt-Redaktion

Genealoge und Autor Hans-Jürgen Schröter aus Wittichenau (re.), Illustrator Joerg Tausch und Verleger Dr. Andreas Gerth (li.). Foto: Kirschke
Genealoge und Autor Hans-Jürgen Schröter aus Wittichenau (re.), Illustrator Joerg Tausch und Verleger Dr. Andreas Gerth (li.). Foto: Kirschke

Lohsa. 2019 erscheint im Oberlausitzer Verlag als Band 1 „Johann von Schadowitz. Krabat der Oberlausitz. Eine Faktensammlung“. Das Buch soll als Lehr- und Lernmaterial für Schulen, Universitäten und Institute dienen. Es fasst Johann von Schadowitz‘ Lebensdaten zusammen. Geschrieben ist es als wissenschaftliches Fachbuch – mit Bildern, Zitaten, Karten und unzähligen Quellen. 2021 folgt als Band 2 „Johann von Schadowitz. Krabat der Oberlausitz. Eine biografische Erzählung.“ Beide Bücher behandeln als wesentlichen Handlungszeitraum einen Abschnitt von 1520 bis 1725.

Am Freitag las Autor Hans-Jürgen Schröter im Zejler-Smoler-Haus in Lohsa erstmals aus den Manuskripten. Er forscht zu der Thematik seit vielen Jahren. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 4.