Erst Pinsel, dann Kochlöffel


von Tageblatt-Redaktion

Erst Pinsel, dann Kochlöffel
Foto: Gernot Menzel

Klein Partwitz. Dana Kranz und Sven Hoffmann sind derzeit tagtäglich mit der Umgestaltung des ehemaligen Gasthofs "Zum Anker" - ihrem künftigen Sveda Hof - beschäftigt. Zum Jahresbeginn haben sie die Gaststätte samt zugehöriger Ferienhaussiedlung übernommen.

Das Gasthaus soll künftig als erweitertes Café betrieben werden. Die Besonderheit auf der Karte: Plinsen in vielen Variationen. Mitte April kommen ein Koch und eine Servicekraft, dann ist das Team komplett.

Die offizielle Eröffnung ist für den 1. Mai geplant. Die "Handschrift" der neuen Besitzer ist schon während der laufenden Umgestaltung am geänderten Farbkonzept erkennbar. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 7.