Erst Mauerlauf, dann Deutsche Meisterschaft


von Tageblatt-Redaktion

Erst Mauerlauf, dann Deutsche Meisterschaft
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Während in Tokio die Paralympics für Sportler mit Behinderungen beginnen, hat Andreas Herwig vom Sportclub Hoyerswerda (hier beim Training) gerade einen Para-Wettkampf hinter sich. Der Deutsche Behindertensportverband nutzte am Wochenende den Berliner Halbmarathon gleich für seine nationalen Titelkämpfe.

Der Hoyerswerdaer, der durch eine Lähmung gehandicapt ist, lief die 21,1 Kilometer in einer Stunde, 43 Minuten und 49 Sekunden. In der Marathon-Gesamtwertung der insgesamt rund 20.000 Teilnehmer bedeutet das Platz 2.409.

Am Start war in Berlin auch Andreas Herwigs Lauf-Kamerad Siegfried Buttler aus Hoyerswerda. Er benötigte zwei Stunden, 13 Minuten und 29 Sekunden – Platz 9.394.

Die beiden waren erst eine Woche zuvor mit zwei anderen Staffel-Partnern die hundert Meilen von Berlin gelaufen, den Mauerlauf. Gesamtzeit zu viert: 19 Stunden, 22 Minuten und 42 Sekunden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 9?