Erst Malaysia, dann Schwarze Pumpe


von Tageblatt-Redaktion

Erst Malaysia, dann Schwarze Pumpe
Grafik: Altech

Schwarze Pumpe. Dies ist eine Visualisierung eines Werkes für hochreines Aluminiumoxid, das die australische Firma Altech gerade in Malaysia errichten lässt. Ein baugleiches könnte an der Südstraße in Schwarze Pumpe entstehen.

Die deutsche Altech-Tochter ist derzeit dabei, einen Optionsvertrag für eine 13 Hektar große Fläche im Industriepark abzuschließen. Vorstand Uwe Ahrens rechnet für die nächsten Wochen mit der Unterzeichnung.

Aluminiumoxid ist Grundlage unter anderem für Separatoren in Lithium-Ionen-Akkus oder für synthetisches Saphirglas, das zum Beispiel bei der Herstellung von Uhren oder LED-Leuchten Verwendung findet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?