Erst festgefahren, dann festgenommen


von Tageblatt-Redaktion

Erst festgefahren, dann festgenommen
Foto: Hoyfoto

Dubring. Ein nach Angaben der Polizei gestohlenes Fahrzeug mit Karlsruher Kennzeichen hat sich am Mittwoch nahe dem Dorf festgefahren. Vorausgegangen war dem eine Verfolgungsfahrt mit zivilen Polizisten, lokalen Kräften und einem Hubschrauber.

Wie es heißt, habe man in der Nähe des festgefahrenen Mercedes jenen Mann festgenommen, der zuvor am Steuer saß. Er hat demzufolge seine Schuhe verbrannt – offenbar, um Spuren zu vernichten, die ihn mit dem Pkw in Verbindung bringen könnten. (red)

Nachtrag: Laut einem Zeitungsbericht sagt die Staatsanwaltschaft, das Auto sei nahe dem badischen Bruchsal gestohlen worden. Der festgenommene Mann sitze in Untersuchungshaft.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 1.