Erst einmal keine Nachnutzung in Sicht


von Tageblatt-Redaktion

Erst einmal keine Nachnutzung in Sicht
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zum Monatsende schließt – wie angekündigt – die C-&-A-Filiale am Lausitzer Platz – und zwar zunächst ohne Nachnutzung. Vonseiten des Managements des benachbarten Lausitz-Centers heißt es, man bedauere die Schließung, könne aber nichts tun.

Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) hatte unlängst gesagt, es habe einen Nutzungs-Interessenten gegeben. Die von der städtischen Wirtschaftsförderung begleiteten Verhandlungen seien jedoch an den Miet-Vorstellungen der Eigentümergesellschaft gescheitert. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Bärbel Heppes schrieb am

... angesichts der Aussage in dem Foto kann Mann / Frau ja auf die Idee kommen, dass C&A "bald ... ,,, in der Nähe", nämlich in der geplanten "Neuen Kühnichter Heide" wieder auftaucht. Das wäre ja dann wirklich zum BRÜLLEN, aber NICHT ZUM BRÜLLEN KOMISCH!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.