Erschwertes Büffeln für die Abschlussprüfungen


von Tageblatt-Redaktion

Erschwertes Büffeln für die Abschlussprüfungen
Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Pia Mende gehört zu jenen jungen Leuten, die sich aktuell unter erschwerten Bedingungen auf ihren Schulabschluss vorbereiten. Die junge Frau will am Léon-Foucault-Gymnasium ihr Abitur ablegen.

Seit Mitte Januar gibt es wieder Unterricht in der Schule – allerdings nur in den Prüfungsfächern sowie geteilt in kleinere Gruppen. Pia findet das nicht schlecht. So ließen sich Nachfragen leichter stellen. Sie meint, ihre Mitarbeit habe sich verbessert.

Ein Rückstand aus dem letzten Schuljahr, so Pia, sei durchaus spürbar. Jetzt würden vermehrt Schwerpunkte gesetzt. An Sachsens Gymnasien sollen die Abschlussprüfungen Ende April beginnen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 2.