Erschließung des Vereinszentrums beendet


von Tageblatt-Redaktion

Erschließung des Vereinszentrums beendet
Foto: Andreas Kirschke

Groß Särchen. Buchwalder Ring heißt in Erinnerung an den um 1930 zugunsten der Braunkohle verschwundenen Ort Buchwalde die etwa einen Kilometer lange Erschließungsstraße in einem neuen Baugebiet direkt am Knappensee (im Hintergrund). Die Gemeinde Lohsa und der Bergbausanierer LMBV haben die Vorbereitungen getroffen, dass sich hier Vereine ansiedeln können.

Es gibt zehn Bauparzellen. Ob und wie sie sieben Jahre vor dem derzeitigen Endtermin für die bergtechnische Sanierung der Seeufer angenommen werden, ist offen. Zumindest haben sich unter anderem mehrere Angelvereine sowie die DRK-Wasserwacht vormerken lassen. In das Vereinszentrum sind mehr als eine Million Euro gesteckt worden.

Abgesehen von der Straße wurden dafür auch Strom-, Wasser-, Abwasser-, Gas- und Telekommunikationsleitungen verlegt sowie Bäume gepflanzt. Auch Straßenlaternen wurden aufgestellt. Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) sagt, die ersten Hochbau-Arbeiten könnten womöglich schon im Frühling zu sehen sein. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 9?