Ernährungsfragen im Mittelpunkt


von Tageblatt-Redaktion

Ernährungsfragen im Mittelpunkt
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Eltern sind Vorbilder – auch in Sachen Ernährung. So sagt das Annett Roßmann (Zweite von links), Diätassistentin und Präventionsmanagerin aus Laußnitz. Sie sprach jetzt im Haus der Begegnungen des Vereins vbff mit Kindern über gesundes und ausgewogenes Essen und Trinken.

Eine Rolle spielte die Frage, wie viel Zucker in welchen Lebensmitteln enthalten und welche Menge als verträglich anzusehen ist. Roßmann sagt, sie beunruhige auch eine Zunahme dauerhafter Nahrungsaufnahme. Weil ständig alles verfügbar ist, gingen zunehmend die Mahlzeiten-Strukturen verloren.

Das sorge dafür, dass man das Gefühl für Maß und Menge sowie Hunger und Sättigung verliere. Eltern sollten mit ihren Kindern schnippeln, kochen, gemeinsam den Tisch decken und zusammen essen. Auch dies schaffe Kompetenz in Sachen Ernährung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 6?