Ermittlungen wegen eines durchtrennten Telefonkabels


von Tageblatt-Redaktion

Mortka. Die Polizei ermittelt nach einem Zwischenfall am Wochenende im Dorf wegen der Störung von Telekommunikationsanlagen. Wie sie mitteilt, ist an der Straße in Richtung Friedersdorf eine Telefonleitung durchtrennt worden.

Der Schaden wird auf tausend Euro beziffert. Der Straftatbestand der Zerstörung, Beschädigung oder Beseitigung von Telekommunikationsanlagen wird laut § 317 StGB je nach Fall mit Geldstrafe oder mit bis zu fünf Jahren Haft geahndet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 8.