Kite-Erlaubnis lässt weiter auf sich warten


von Tageblatt-Redaktion

Kite-Erlaubnis lässt weiter auf sich warten
Foto: Archiv / Jörg Birnick

Geierswalde. Hinsichtlich des Genehmigungsverfahrens für das Kitesurfen auf dem Geierswalder See gibt es keinen neuen Sachstand, informierte Daniel Just, Geschäftsführer des Zweckverbands Lausitzer Seenland Sachsen, jetzt in Bergen.

Die entsprechenden Anträge lägen bereits seit Monaten bei der Landesdirektion. Wie es weiter hieß, werde die Verbandsgeschäftsstelle demnächst erneut offiziell bei der Genehmigungsbehörde anfragen.

Für bestimmte Bereiche am Bärwalder See gibt es bereits eine Ausnahmegenehmigung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 4?