Erinnerungs-Austausch zum Nationalfeiertag


von Tageblatt-Redaktion

Erinnerungs-Austausch zum Nationalfeiertag
Foto: Mirko Kolodziej

Laubusch. So waren Gerd Simmank (links) und Manuel Wenzko häufig gemeinsam unterwegs – zu Zeiten des „Heimatkanals“ (1992 – 2012). Sowohl die Technik wie auch die beiden Lokalfernsehmacher waren jetzt im Saal des Kulturhauses – zu einem „Abend für Erinnerungen in Wort und Bild“.

Eingeladen hatten aus Anlass des Nationalfeiertages beziehungsweise zum Blick drei Jahrzehnte zurück die Stadt Lauta sowie das Institut für Heimat- und Transferforschung. Letzteres untersucht die Rolle des Lokalfernsehens in Sachsen in den Jahren zwischen 1990 und 1995.

Auskunft gaben außerdem Otto Görke, Laubuschs Bürgermeister von 1990 bis 2001 sowie Katharina Michelfeit. Die heutige Leiterin des Lessing-Gymnasiums Hoyerswerda war damals Direktorin der POS Karl Marx in Lauta-Nord. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.