Erinnerungen ausgetauscht


von Tageblatt-Redaktion

Erinnerungen ausgetauscht
Foto: Uwe Jordan

Zu Besuch im Hoyerswerdaer Martin-Luther-King-Haus war jetzt Christfried Heinke (rechts), der hier zwischen 1982 und 1988 als Sozialdiakon tätig war. Anlass für die Visite war ein Ehemaligentreffen zum 50. Geburtstag der evangelischen King-Haus-Gemeinde.

Zu Heinkes Reflexkreis, einer offenen Jugendgruppe, gehörte einst auch Simone Kienitz (links), die nun half, das Ehemaligentreffen vorzubereiten. Der frühere Sozialdiakon des King-Hauses, der aus Großgrabe stammt, lebt heute in Mecklenburg-Vorpommern. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?