Erinnerung an Hardy Schneider-sato

Sonntag, 27. Oktober 2019

Foto: Archiv / Sammlung Richter

Hoyerswerda. Der Künstler Hardy Schneider-sato (1919 - 2002), der in der Stadt geboren ist, steht im Mittelpunkt eines Vortrages, den die Gesellschaft für Heimatkunde organisiert hat. Halten wird ihn Torsten Vogel, der heutige Eigentümer von Schneider-satos Elternhaus.

Über das Leben und Schaffen des Schülers von Otto Dix berichtet Vogel am Mittwoch der kommenden Woche, also dem 30. Oktober, im Kaminzimmer des Schlosses. Beginn ist 17 Uhr und der Eintritt kostet fünf Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.