Erfolgreich als Ausbildungsbetrieb gestartet


von Tageblatt-Redaktion

Erfolgreich als Ausbildungsbetrieb gestartet
Foto: Scheidt

Hoyerswerda. Dies sind mit ihren Ausbildern (hinten) und Betriebsleiter Gerd Zimmermann (rechts) die vier örtlichen Azubis des Anlagenbauers Scheidt von 2020 und 2021 – die ersten, denn erst vor drei Jahren begann das Unternehmen hier mit der Lehrausbildung. Inzwischen sind dieses Jahr drei weitere junge Leute dazu gekommen.

Zimmermann sagt, bei der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt sei es umso wichtiger, den eigenen Nachwuchs auszubilden. Die IHK habe mit Informationen geholfen, wie man Lehrbetrieb wird. Einziges Manko sei, dass abgesehen von der GAF Partnereinrichtungen sowohl für Theorie wie auch für Praxis in Bautzen oder Pirna sitzen – viel Fahrerei für die Lehrlinge.

Der Betriebsleiter regt an, über ortsnahe Ausbildungszentren nachzudenken. Scheidt produziert im Industriegelände vor allem Transformatoren-Stationen (im Hintergrund). In der Hoyerswerdaer Niederlassung arbeiten derzeit 86 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.