Erfahrungen gesammelt


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Eine Mannschaft des Hoyerswerdaer Lessing-Gymnasiums hat an den Deutschen Schulschachmeisterschaften der Wettkampfklasse IV in Bad Homburg teilgenommen. Gino Rössel, Ramon Schuh, Malte Sauer, Eddie Friedrich und Arthur Mechelk haben unter den 36 teilnehmenden Mannschaften den 24. Platz belegt.

Die Hoyerswerdaer, die alle ein bis zwei Jahre jünger als das Gros der Gegnerschaft waren, konnten bei diesen Meisterschaften Erfahrungen sammeln. Eine richtig gute Meisterschaft spielte Gino Rössel, wie Schach-AG-Leiter Detlef Bachmann sagt. Der Junge aus Litschen habe es auf 7,5 von neun möglichen Punkten gebracht.

Gespielt wurden neun Runden mit 30 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Für die Hoyerswerdaer Schachspieler war es schon eine großartige Leistung, bei den Deutschen Meisterschaften dabei zu sein. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.