Entrümpelungs-Aktion in der Energiefabrik Knappenrode


von Tageblatt-Redaktion

Entrümpelungs-Aktion in der Energiefabrik Knappenrode
Foto: Uwe Schulz

Knappenrode. Rund 2.750 Euro hat dem Bergbaumuseum Energiefabrik ein Trödelmarkt am Wochenende eingebracht. Verkauft wurden zu symbolischen Preisen Dinge aus dem Bestand, für die es keine Verwendung (mehr) gibt.

Begehrte Raritäten wie Industrielampen, Telefone und Bohrmaschinen waren schnell weg. Auch Stühle und anderes Mobiliar fanden zügig Abnehmer. Eine Auswahl an Bergmannsuniformen wurde ebenso veräußert.

Bei vielen Objekten gab es keinen direkten Bezug zur ehemaligen Brikettfabrik. Anderes lag in den Magazinen, ohne dass etwas Konkretes über die Herkunft und die Geschichte bekannt war. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 8.