Energie-Forscher mit Beteiligung zufrieden


von Tageblatt-Redaktion

Energie-Forscher mit Beteiligung zufrieden
Grafik: stock.adobe / Peter Varga

Wittichenau. Mehr als 450 Bürgerinnen und Bürger haben sich an einer Umfrage des Instituts für Energietechnik der Technischen Universität Dresden zu Fragen von Energie-Erzeugung, -Verteilung und -Versorgung beteiligt. Im April und Mai war dies innerhalb des Projektes Zelluläre Energiesysteme ZellSys möglich.

TU-Professor Joachim Seifert erklärte dieser Tage im Stadtrat, man schätze die Beteiligung als sehr gut ein. Bis November solle nun ein Energie-Szenario für den Wittichenauer Stadtkern entwickelt werden. Es ist zudem eine Bürgerversammlung angekündigt.

Nach der Befragung der Einwohnerinnen und Einwohner beginnt dieser Tage allerdings erst einmal eine solche bei lokalen Firmen. (red)

Hier stehen Ergebnisse der Bürger-Umfrage.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.