Endspurt beim Straßenbau am Knappensee


von Tageblatt-Redaktion

Endspurt beim Straßenbau am Knappensee
Foto: Uwe Schulz

Koblenz. Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt im Knappensee-Dorf ist seit vielen Jahren geplant gewesen. Umgesetzt wurde sie schließlich in diesem Jahr im Zusammenhang mit der Verlegung von Rohren für die zentrale Abwassererschließung.

Jetzt sieht es ganz danach aus, dass die Fahrbahn auf der gesamten Länge noch in diesem Jahr freigegeben werden kann. Laut Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) stehen 2022 nur noch Arbeiten an den Nebenanlagen an.

Gebaut worden ist in zwei Abschnitten. Daher ist die Mortkaer Straße schon seit einigen Wochen zumindest für Anlieger schon wieder uneingeschränkt nutzbar. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.