Endlich wieder Kultur im Seniorenwohnheim


von Tageblatt-Redaktion

Endlich wieder Kultur im Seniorenwohnheim
Foto: Andreas Kirschke

Lohsa. Den ersten Kulturtermin seit langem gab es jetzt für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims in der Siedlung. Sänger und Komödiant Heiko Harig unterhielt mit seinem Programm im Garten des Wohnheims.

Schon vor ein paar Tagen waren Silke Fischer, Ingo Dubinski und Tochter Marie in Seniorenheimen in Hoyerswerda, Lauta und Bernsdorf aufgetreten. Im Pflegeheim am Bernsdorfer Schmelzteich waren Orchestermusiker zu Gast.

Seit März durften die Bewohner von Seniorenheimen keinen Besuch empfangen, was für viele sehr belastend war. Inzwischen sind die Regeln nicht mehr ganz so strikt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Ulrike Biebrach schrieb am

Ergänzend sei erwähnt: Dank dem persönlichen Engagement der UNB - Events aus Bautzen, konnten Ideen wie Heiko Harig und andere, überhaupt erst im AWO Pflegewohnheim Lohsa initiiert werden. Allein deren professionelle Angebotserstellung und die verfügbare Tontechnik für weitläufige Gartenanlagen, machte diesen nachmittag zum Erlebnis. Schon die Idee der visuellen Unterstützung durch die Riesen - Hände der begleitenden Micky Maus, vereinfachte das Verständnis für die Senioren beim Klatschen, Winken oder Schunkeln! Einfach eine geniale Idee und Ursache für Zugabe-Rufe!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 3?