Elsterschule spendet für Ahrtal-Schule


von Tageblatt-Redaktion

Elsterschule spendet für Ahrtal-Schule
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Sammeln von Altstoffen an Schulen ist hier und da nicht aus der Mode gekommen. Der Leiter der Grundschule „An der Elster“, Torsten Kilz, hat sich in einem Elternbrief für Unterstützung beim Sammeln von Altpapier bedankt: Es seien 13 Tonnen zusammengekommen.

Ein Teil des Erlöses werde an die St.-Martin-Grundschule Dernau gespendet. Der Ort liegt im Ahrtal, das im Sommer durch ein Hochwasser verwüstet wurde. In der Schule seien, so Kilz, Klassenräume, Turnhalle und Schulhof in Mitleidenschaft gezogen worden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Gisela Stroczek schrieb am

Eine tolle Idee, vielen Dank an die fleißigen Schüler der Elsterschule. Ich weiß, wie aktiv die Kinder bei jeder Altstoffaktion seit Jahren sind. So entstanden auf dem Schulhof viele Projekte (Tischtennisplatte, Schaukel...) von allen selbst finanziert. Um so schöner die Idee, auch an andere zu denken.
Ich wünsche allen Schülern und Lehrern der Elsterschule frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.
Eine ehemalige Lehrerin

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.