Elektronische Hilfe wäre sehr willkommen


von Tageblatt-Redaktion

Elektronische Hilfe wäre sehr willkommen
Aufnahme: mdr / Screenshot: TB

Zeißig. Den berühmten Witz des Zeißiger Ortsvorstehers lernten zu Heiligabend die Zuschauer des mdr-Fernsehens kennen. Die Familie von Jens Sarodnik (rechts) wurde in der Reportage "Weihnachten in der Lausitz" beim anstrengenden Richten der Festtags-Tanne gezeigt. „Gibt‘s dafür keine App - eine Weihnachtsbaum-gerade-steh-App?“, witzelte der Familienvater. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 5?