Einwohnerversammlung zu „Blauer Donau“


von Tageblatt-Redaktion

Einwohnerversammlung zu  „Blauer Donau“
An dieser Stelle strömt phenolhaltiges Grundwasser in den Schleichgraben. Foto: Ralf Grunert

Lauta. Wer sich für das weitere Vorgehen bei der Altlastensanierung im Bereich der sogenannten „Blauen Donau“ am Rande der Stadt Lauta interessiert, der sollte sich am Dienstag, dem 21. Juni, um 18 Uhr zur Einwohnerversammlung im Jugendclubhaus am Lessingplatz 7 in Lauta einfinden.

Vertreter des Landratsamtes Bautzen als Genehmigungsbehörde, das sächsische Umweltministerium als Sanierungsverantwortlicher sowie des beauftragten Projektmanagements für den Teilbereich „Blaue Donau“ im Ökologischen Altlastengroßprojekt Lautawerk werden über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

Vorgestellt werden die Ergebnisse des Sanierungsaudits, der Stand der Planungen zur Drainageinstandsetzung sowie der Überwachung des Grundwassers und des Oberflächenwassers im Schleichgraben. (rgr)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 8.