Einschulung vor fast 80 Jahren


von Tageblatt-Redaktion

Einschulung vor fast 80 Jahren
Repro: Katrin Demczenko

Am morgigen Sonnabend ist in Sachsen Schulanfang. Aufgeregt ist wohl jeder Erstklässler vor seiner Einschulung. Er bekommt einen neuen Ranzen und freut sich auf seine bunt bedruckte, gut gefüllte Zuckertüte.

Das war vor 78 Jahren nicht anders, als Gerlinde Berthold aus Hoyerswerda zur Schule kam. Sie wohnte damals in Neufalkendorf bei Tetschen (Decin/Tschechien) und wurde am 1. September 1939 in die Volks- und Bürgerschule Tetschen-Bodenbach aufgenommen.

Sie erinnert sich an ihren ersten Schultag, als sie ihre Lehrerin und den Klassenraum kennenlernte. Erst zu Hause erhielt Gerlinde Berthold die Zuckertüte und freute sich über Naschereien. Den halbstündigen Schulweg ging sie täglich zu Fuß. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.