Einmal Tierpfleger sein


von Tageblatt-Redaktion

Einmal Tierpfleger sein
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Eine Bartagame streicheln durften Friedo (7) und Clara (9) jetzt im Zoo - sozusagen als Teil einer sehr frühen Kurz-Ausbildung zum Tierpfleger. Acht Kinder und Jugendliche hatten sich für das Projekt "Einmal Zootierpfleger sein" angemeldet.

Silke Kühn von der Zooschule erklärte, was so im Arbeitsalltag zu erledigen ist. Die Mädchen und Jungen kümmerten sich anschließend um Leguane, Schafe, Esel und andere Tiere.

Der Tierpfleger-Nachwuchs schnitt und servierte Futter und säuberte Gehege. Das Ganze wird am 7. August, am 14. September sowie am 2. November wiederholt. Anmeldung unter: 03571 - 20 96 112. (red) 

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 1.