Einmal betrunken - aber zweimal erwischt


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Gleich zweimal betrunken auf dem Fahrrad erwischt worden ist ein junger Mann in der Altstadt in der Nacht zum Mittwoch. Wie die Polizei mitteilt, hielt sie ihn erst um 3.10 Uhr in der Dillinger Straße an und stellte 1,92 Promille fest.

Obwohl der 21-Jährige aufgefordert worden sei, seinen Weg zu Fuß fortzusetzen, wurde er kurz darauf wiederum radelnd in der Karl-Liebknecht-Straße ertappt. Der Alkoholtest habe dann 1,58 Promille ergeben. Amtlich handelt es sich um zwei Straftaten.

Da der Radfahrer ausfällig geworden sei, werde gegen ihn nun nicht nur zweifach wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt, sondern obendrein auch noch wegen Beleidigung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 7?