Einhellige Zustimmung bei allen drei Bündnispartnern


von Tageblatt-Redaktion

Einhellige Zustimmung bei allen drei Bündnispartnern
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. „Dreimal hundert Prozent - das bedeutet mir sehr viel.“ Mit diesen Worten quittierte Dorit Baumeister am Sonnabendvormittag das Ergebnis einer Abstimmung im „Studio Nr.1" in der Altstadt. Die Mitglieder des Ortsverbandes der Linkspartei hatten sie zuvor einstimmig zu ihrer Oberbürgermeister-Kandiatin gekürt.

Damit sind nun alle Nominierungsveranstaltungen von Baumeisters Dreier-Wahlbündnis erledigt. Eine Mitgliederversammlung der Wählervereinigung Aktives Hoyerswerda hatte am Mittwoch einstimmig entschieden, Bündnis 90 / Die Grünen bereits Ende Mai.

Dorit Baumeister selbst ist parteilos. Vor ein paar Tagen hatte sie - hier im Bild - ihr Wahlprogramm unter dem Motto „Stadt im Aufbruch“ vorgestellt.

Bei der CDU ist Claudia Florian zur Oberbürgermeisterkandidatin gekürt worden. Die SPD schickt Torsten Ruban-Zeh ins Rennen, die AfD Marco Gbureck. Die potenziellen Einzelbewerber Dirk Nasdala und Engelbert Merz werben noch um die jeweils nötigen hundert Unterstützungsunterschriften. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 1.