Eine Spende für Wittichenaus Jakubetzstift


von Tageblatt-Redaktion

Eine Spende für Wittichenaus Jakubetzstift
Foto: Andreas Kirschke

Wittichenau. Einen symbolischen Scheck, der für eine Finanzspritze in Höhe von fast 4.000 Euro steht, hat jetzt Martin Kliemank (links) vom Verein(t) für Wittichenau e.V. im Namen der Seenland-Stiftung des Krankenhausbetreibers Sana von den Stiftungsräten Frank Hirche (Mitte) und Thomas Delling entgegennehmen können. Das Geld fließt in die Finanzierung einer Bühne auf dem Freigelände des Jakubetzstiftes, den der Verein als eine Art Bürgerzentrum betreibt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 8?