Eine Sache des Vertrauens


von Tageblatt-Redaktion

Eine Sache des Vertrauens
In „Kays Hundepension“ in Litschen werden von Kay Rössel Hunde aller Rassen fachmännisch betreut. Foto: Katrin Demczenko

Urlaub, Krankenhausaufenthalt oder Kur können Gründe sein, sich vorübergehend von seinem Hund oder seiner Katze zu trennen. Für solche Fälle gibt es Tierpensionen auch im Hoyerswerdaer Land. Sein Tier dort abzugeben, ist auch eine Sache des Vertrauens in die Kompetenz des Pensionsbetreibers.

„Kays Hundepension“ in Litschen bei Lohsa bietet 365 Tage im Jahr in grüner Umgebung sieben Plätze für alle Rassen an, die die Zwingerhaltung kennen. Ein Hund kann bei Bedarf auch morgens gebracht und abends abgeholt werden. Dieses Angebot nutzen teilweise Urlauber, wenn sie einmal einen Tag im Lausitzer Seenland ohne ihren Liebling verbringen wollen.

In der Tierpension von Cornelia Schreiber in Hoyerswerda können 17 Hunde oder Katzen leben. Jedes Tier bekommt einen eigenen, mit Wohnzimmermöbeln ausgestatteten Raum. Wenn der Besitzer das wünscht, ist auch eine Zwingerhaltung für Hunde möglich. (red)



Zurück

Kommentare zum Artikel:

Mylene Franke schrieb am

Wieviel kostet ein Tag Hundepension?

Mit freundlichen Grüßen
Mylene

Mirko Kolodziej schrieb am

Sehr geehrte Frau Franke, Angaben dazu liegen uns nicht vor. Bitte erkundigen Sie sich bei den beiden Pensionen. Mirko Kolodziej, Redaktion

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.