Eine Ruhmesstätte für den Laufsport


von Tageblatt-Redaktion

Eine Ruhmesstätte für den Laufsport
Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Eine neue Dauerausstellung kann man sich jetzt in der Stadt ansehen – genauer im Congresshotel. Die „Marathon Hall of Fame“ (Ruhmeshalle) des Lauftreff Lausitz (LTL) ist ganz der Geschichte des regionalen Laufsports gewidmet.

Hier zu sehen sind zur Eröffnung LTL-Chef Manfred Grüneberg (2.v. links) und Bürgermeister Mirko Pink (CDU) beim Durchtrennen eines symbolischen Bandes, gehalten von den LTL-Mitgliedern Petra Löschner und Klaus Groß.

Die Ausstellung im Hotel kann man sich im Grunde rund um die Uhr ansehen. Eintritt wird nicht kassiert. Anlass für die Schau ist der 20. Vereinsgeburtstag. Der LTL wurde im Januar 2002 gegründet. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 5?