Eine Mirabelle für den Zeißiger Nachwuchs


von Tageblatt-Redaktion

Eine Mirabelle für den Zeißiger Nachwuchs
Foto: Johann Tesche

Zeißig. Für sechs Zeißiger Kinder, die 2021 geboren wurden, pflanzten die Eltern am vergangenen Sonntag im Kinderbaumpark einen Baum, eine Mirabelle „Von Nancy“. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, musikalisch begleitet von Janine Sulk, begrüßte Ortschaftsrätin Brunhilde Richter die Eltern der Neugeborenen mit ihren Familien und weitere Gäste.

Horst Pethow sponserte auch in diesem Jahr die Leistungen zur Anfertigung des Schildes mit den Namen der Kinder. Vor der Enthüllung des Schildes griffen die Väter zu Spaten und Schaufel, um die Mirabelle unter den vielen klugen Ratschlägen der anwesenden Familien zu pflanzen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 8?