Weibliche Musketiere: Eine für alle - alle für eine


von Tageblatt-Redaktion

Weibliche Musketiere: Eine für alle - alle für eine
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Diese drei Frauen sind – gemeinsam – Geschäftsinhaberinnen. Sie teilen sich im Treff-8-Center eine Verkaufsfläche mit dem Namen „Der etwas andere Laden“.

Anika Vogt (links) bietet selbst genähte Kindersachen an, Ingrid Gräwert (Mitte) einen Reparatur- und Schneider-Service und Heike Bergmann modische Bekleidung.

Das Motto der drei Unternehmerinnen: „Allein können wir wenig machen, zusammen schaffen wir so viel.“ –red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 5?