Einbrecher in Kirchengebäude geschnappt


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Der Schein seiner Taschenlampe verriet einen Einbrecher am Sonntag um 3 Uhr morgens. Er war durch ein Fenster in das Lutherhaus neben der Johanneskirche eingebrochen. Jemand, der den Lampenschein sah, alarmierte die Polizei. Die nahm vor Ort einen 30-jährigen Deutschen fest. Das Einbruchswerkzeug wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 20 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Einbruchsdiebstahl. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 7.