Einblick in ein nagelneues Wasserwerk


von Tageblatt-Redaktion

Einblick in ein nagelneues Wasserwerk
Foto: Joachim Rehle

Spreetal. Ein Blick ins nagelneue Wasserwerk in Boxberg. Von hier soll ab dem Herbst auch das Wasser für den nördlichen Teil der Gemeinde Spreetal kommen. Boxberg löst bei der Trinkwasserversorgung das Leag-Wasserwerk Schwarze Pumpe ab.

Allerdings gibt es beim Bau leichte zeitliche Verzögerungen. Begründung ist ein Wort, das man seit DDR-Zeiten eher selten hört: Material-Mangel. Mitte September soll laut Wasserzweckverband Mittlere Neiße – Schöps jedoch Inbetriebnahme sein.

Die ersten Tropfen sind aber im Neubau schon angekommen, denn es läuft zumindest schon Wasser durch die sogenannte Rohwasserleitung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 9.