Ein Zeißiger Heimsieg


von Tageblatt-Redaktion

Ein Zeißiger Heimsieg
Foto: Werner Müller

Hoyerswerda. Zum Zeißiger 3:1-Heimsieg gegen Dresden Striesen steuerte Andreas Kober (rechts im Bild) zwei Treffer bei. Kapitän Tony Bach erzielte Treffer Nummer 3. Gleich fünfmal ließen die Neustädter den Ball beim 5:2-Auswärtserfolg in Großröhrsdorf im gegnerischen Tornetz zappeln. Micha Gamla, Tobias Lohr, Kanu (2x) und Bartosz Kosman waren erfolgreich.

In der Kreisoberliga verließen die Wittichenauer mit 1:0 zu Hause gegen Rammenau und die Bergener mit 2:0 auswärts gegen Großnaundorf als Sieger die Plätze. Der Hoyerswerdaer FC kehrte aus Pulsnitz mit leeren Händen zurück.

In der Kreisliga unterlag der SV Zeißig II im Spitzenspiel der beiden in der Tabelle Führenden dem SV Sankt Marienstern auf heimischem Platz mit 0:2. Die SpVgg Lohsa/Weißkollm behielt im Lokal-Derby gegen den Hoyerswerdaer FC II mit 2:0 die Oberhand. Straßgräbchen bezwang den FSV Lauta mit 3:1. Laubusch spielte im Haselbachtal remis. Die SpVgg Knappensee kassierte in Malschwitz eine herbe 1:5-Klatsche. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 9.