Ein zarter Hauch von Winter in Hoyerswerda


von Tageblatt-Redaktion

Ein zarter Hauch von Winter in Hoyerswerda
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Und da war Thomas Reimanns „Große Liegende“ im Zentralpark am Montagmorgen von einer dünnen Schneeschicht bedeckt. Noch ist Herbst, aber der Winter meldet sich schon mal kurz.

Nach Aufzeichnungen der Wetterstation am Rand des WK X setzte der leichte Schneefall gegen 4 Uhr bei -1 Grad Celsius ein und hielt zunächst bis gegen 7.30 Uhr (bei 0 Grad) an.

Tagsüber sollte es stark bewölkt bleiben, gegen Abend hielten die Wetterfrösche dann bei +1 Grad Regen für wahrscheinlich. Und auch die kommenden Tage bleiben wohl frostfrei. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.