Ein Vierteljahrhundert Léon-Foucault-Gymnasium


von Tageblatt-Redaktion

Ein Vierteljahrhundert Léon-Foucault-Gymnasium
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. 25. Namens-Jubiläum hat Hoyerswerdas Léon-Foucault-Gymnasium. Am Freitag, dem 27. Januar 1995 war die Zeit des "2. Städtischen Gymnasiums" abgelaufen. Punkt 14.45 Uhr gab es die Namensweihe.

Mit der Suche waren Lehrer und Schüler seit 1993 beschäftigt. Im Gespräch waren unter anderem Physiker Albert Einstein oder Autorin Brigitte Reimann. Letztlich wurde es der Physiker Léon Foucault.

Schon zuvor hatten zwei zehnte Klassen den Namen des Franzosen ins Gespräch gebracht - während einer späteren Projektwoche baute man auf dem Schulhof das Foucault'sche Pendel nach. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.