Ein verflixtes Jubiläumsjahr für Böhms "Kinderland"


von Tageblatt-Redaktion

Ein verflixtes Jubiläumsjahr für Böhms "Kinderland"
Foto: Kinderland Böhm

Hoyerswerda. So ein richtig schönes Jubiläumsjahr ist 2020 für Tina und Stefan Böhm nicht. Ihr „Kinderland“ ist jetzt 30 Jahre alt. Zuletzt erledigt wurden der Umzug ins bzw. der Anbau im Gewerbegebiet Nardt. Und dann kamen die Viren. Stefan Böhm:

Seit März hatten wir, bis auf ein paar kleinere Sachen, keine Veranstaltungen mehr. Alles ist weggebrochen.

Die Kunden der Kinderfest-Ausrichter sagten reihenweise ab. Wie es für das „Kinderland“ weitergeht, ist daher momentan nicht abzusehen. (red)

www.kinderland-boehm.de

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Harald Kern schrieb am

So ein Jubiläum haben die Beiden nicht verdient. 30 Jahre lang sich für die Kinder aufzuopfern ist eine tolle Leistung und das meistens am Wochenende. Ich wünsche der Familie Böhm noch ein langes Durchhaltevermögen!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 5.