Ein Stück Historie bewahrt


von Tageblatt-Redaktion

Ein Stück Historie bewahrt
Foto: Andreas Kirschke

Ein besonderes Exponat der aktuellen Ausstellung zur Lohsaer Heimatgeschichte im Zejler-Smoler-Haus ist die restaurierte Fahne des Radfahrervereins „Frohe Fahrt“ Lohsa und Umgebung.

Der linke Teil der Fahne zeigt eine Widmung. Sie stammt vom 27. April 1924 durch den Ehrenvorsitzenden Georg Scholze. Er war Mühlenbesitzer in Litschen. Der rechte Teil der Fahne zeigt die sorbischen Farben blau-rot-weiß. Auch er enthält eine Widmung vom 27. April 1924. Sie stammt vom in Lohsa aktiven Sorbischen Verein „Handrij Zejler“.

Peter Leinert aus Kamenz und seine Mutter Elisabeth Leinert aus Lohsa haben die Fahne dem Förderverein Begegnungsstätte Zejler-Smoler-Haus als Dauerleihgabe überlassen. (red) 



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 3?