Ein Stadtwappen aus lauter Stiefmütterchen


von Tageblatt-Redaktion

Ein Stadtwappen aus lauter Stiefmütterchen
Foto: Gernot Menzel

Lauta. Mitarbeiter der Firma Brannasch aus Torno, hier Kevin Forberger, bepflanzten in dieser Woche die Stadtwappen-Darstellung Am Ring mit frischen Stiefmütterchen. Dieses Unterfangen nimmt jedes Jahr im Frühling einen ganzen Arbeitstag in Anspruch, ehe die Glocke blühende Gestalt angenommen hat. Blau und Gelb sind die Lautaer Wappenfarben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.