Ein Stück Heimatkunde zum Nachlesen


von Tageblatt-Redaktion

Ein Stück Heimatkunde zum Nachlesen
Foto: Melina Agurkis

Wiednitz. Dieser Tage wurde die „Straße der Besten“ in Heide um eine große Schautafel ergänzt. Wie von Thomas Mansfeld (links) zu erfahren ist, informiert sie ausführlich in Wort und Bild über die Entstehung der Braunkohle, den Abbau der Kohle im Tagebau, die Verarbeitung in der Brikettfabrik Heye III und die Bergarbeitersiedlung Heide.

Mansfeld und der ebenfalls lokalhistorisch engagierte Karl-Heinz Weigel (rechts) sind die Initiatoren für die Ertüchtigung der „Straße der Besten“ als Erinnerungsstätte an die Bergbauvergangenheit von Heide. Sie sagen, gerade dieser Tage seien viele Spaziergänger unterwegs. Die neue Schautafel sei ein Grund mehr für einen kurzen Zwischenstopp. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 7?