Ein Stück des WK IX kommt unter den Hammer


von Tageblatt-Redaktion

Ein Stück des WK IX kommt unter den Hammer
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Reichlich anderthalb Jahrzehnte, nachdem die Wohnungsgesellschaft (WH) hier den Block Müntzerstraße 5-10 hat abreißen lassen, soll das entsprechende Grundstück nun versteigert werden. Es steht im Katalog für die Frühjahrsauktion der Karhausen AG kommende Woche in Berlin.

Das Mindestgebot für die 4.372 Quadratmeter große Fläche liegt bei 29.000 Euro, was einen Quadratmeterpreis von 6,63 Euro ergibt. Die Stadt veräußert in der Nachbarschaft Flächen für die sogenannte Neue Kühnichter Heide für 8,35 Euro.

Wie sich die Preise für einst nach Abriss ungewollten Grund und Boden entwickeln können, hat man Ende 2020 gesehen. Ein von der WH einst für 5.000 Euro abgegebenes Areal ging bei einer Auktion für 23.000 Euro weg. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 2?