Ein Saurier für den Zoo Hoyerswerda

Donnerstag, 14. Mai 2020

Ein Saurier für den Zoo Hoyerswerda
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Seit 15 Jahren denkt Hoyerswerdas Zoochef Eugène Bruins daran, die Verwandtschaft heutiger Vögel zu Sauriern wie den Tyrannosaurus Rex zu thematisieren. Jetzt konnte die Idee umgesetzt werden. Im vergangenen Jahr erhielt Palaeokünstler Thomas Stern aus Leutersdorf den Auftrag, einen Dromiceiomimus, also einen „emu-ähnlichen“, zu schaffen. Thomas Stern arbeitet beispielsweise auch für den Saurierpark in Kleinwelka.

Heute wurde nach gut sechsmonatiger Bauzeit die 100 Kilogramm schwere Plastik (Stahlgerüst, mit Gips und GFK umhüllt) im Zoo Hoyerswerda angeliefert und in der Australienanlage bei Emu Hilde auf einem Fundament platziert. Eine Tafel vermittelt grundlegende Informationen zum Thema. Den Großteil der Kosten von knapp 5.500 Euro übernimmt übrigens der Verein der Zoofreunde Hoyerswerda. Und die Saurier-Figur hat auch einen Namen: Heinz. (US)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Ando Tillack |

Schön, dass das übersichtlich Schöne in Hoyerswerda noch schöner wird..... WEITER SO und Danke schön!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 3?