Ein Sabrodter ist um die Welt gesegelt


von Tageblatt-Redaktion

Ein Sabrodter ist um die Welt gesegelt
Foto: privat

Sabrodt. Ein großes Abenteuer liegt hinter Jörg Domann aus Sabrodt. Nach penibler Vorbereitung, die ein Jahr dauerte, hat er mit einem zwölf Meter langen und vier Meter breiten Segelboot namens "Aurelia" die Welt umrundet.

Am 5. Oktober 2019 startete er am Atlantik. Die ganze Reise über nahm Jörg Domann etappenweise immer wieder Begleiter an Bord, mal  Freunde, mal Verwandte und auch mal Tramper. Insgesamt segelten so 25 Personen mit.

Für die Weltumrundung benötigte der Sabrodter knapp 257 Tage reine Segelzeit. Die Covid-Pandemie sorgte für eine 10-monatige Zwangspause. Insgesamt legte die "Aurelia" auf ihrer Fahrt 111 Mal an. Zuletzt am 24. Juli vergangenen Jahres.

Wer mehr erfahren möchte: Jörg Domann wird am 26. Februar ab 16 Uhr im Hoyerswerdaer Bürgerzentrum über sein Abenteuer berichten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.