Ein Relikt


von Tageblatt-Redaktion

Ein Relikt
Foto: Uwe Schulz

Diese Litfaß-Säule ist ein ziemlicher Anachronismus. Sie dürfte die einzige verbliebene ihrer Art in Hoyerswerda sein - aus Beton und oval, aber immer noch benutzt. Sie steht im WK VII gleich neben dem Restaurant "Olympia".

Insgesamt betreibt die Werbe-Firma Ströer in Hoyerswerda 35 Litfaßsäulen - die meisten zylindrisch und aus Aluminium. 16 sind sogenannte Allgemeinstellen, an denen verschiedene Plakate gleichzeitig kleben können, 19 sogenannte Ganzsäulen für Groß-Poster. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 1?