"einraum" - ein Raum mit drei Funktionen


von Tageblatt-Redaktion

"einraum" - ein Raum mit drei Funktionen
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Frage: Was genau bedeutet eigentlich das Wort „einraum“, das René Teinze (im Bild) über ein Ladengeschäft in der Kirchstraße geschrieben hat? Antwort:

Es ist ein Raum, mehrfach genutzt.

1. Der Unternehmer arbeitet hier an Webseiten und Apps für Kunden seiner Firma buero digitale.

2. Der „einraum“ steht auch anderen zur Verfügung, die ihn als Co-Working-Ort oder für kleinere Konferenzen nutzen wollen.

3. René Teinze hat eine Galerie für Foto-Kunst eingerichtet, in der die Ausstellungen regelmäßig wechseln sollen.

Der 49-Jährige ist gebürtiger Hoyerswerdaer, lebt aber schon geraume Zeit in Dresden. Nun pendelt er zum Arbeiten von der Elbe in die Lausitz. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 4.