Ein Rabenkreis für die Krabat-Mühle


von Tageblatt-Redaktion

Ein Rabenkreis für die Krabat-Mühle
Der neue Sinnespfad auf dem Gelände der Krabat-Mühle in Schwarzkollm nimmt immer mehr Gestalt an. Foto: Silke Richter

Schwarzkollm. Auf dem Erlebnishof Krabat-Mühle entsteht derzeit eine neue Attraktion. Der Barfußpfad mit der Bezeichnung "Rabenkreis" hilft beim Kennenlernen der sorbischen Sagengestalten mit allen Sinnen.

Das Rondell und die Unterteilung in einzelne Sektoren spiegelt die Form eines Mühlrades – quasi das Herz der Krabat-Mühle – wider. Es soll eine Ergänzung des Programmpunkts „Sagen – hören, sehen, riechen und schmecken“ um die  Wahrnehmung "fühlen" sein.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, ist der Termin der Fertigstellung noch offen. Aber noch in der ersten Jahreshälfte ist der Abschluss und dann natürlich auch eine Einweihung, wenn möglich im Rahmen eines «Sagen- und Sinnesprogramms», geplant. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 1?