Ein Gruß zum Ende der Faschingssaison


von Tageblatt-Redaktion

Ein Gruß zum Ende der Faschingssaison
Foto: Uwe Schulz

Dörgenhausen. Mit dem Rosenmontag, dem Faschingsdienstag und dem Aschermittwoch steuert die wiederum aufgrund der Anti-Covid-Bestimmungen arg gerupfte Karnevalssaison dennoch auf den Kulminationspunkt zu. In Wittichenau etwa hat man sich zum Beispiel auf Online-Fasching verlegt.

In Dörgenhausen ist erneut der örtliche Schwibbogen vor dem Dorfgemeinschaftshaus zur Halterung für eine Narrenkappe umfunktioniert worden – bevor hier in den nächsten Wochen die Baufahrzeuge zur Neugestaltung des Areals anrücken. Zudem schmücken hier - wie andernorts auch – Wimpelketten die Straßen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.